22.06.2015

Exkursion "Low Impact Forest Operations"


Discussions and observations of a newly constructed resource road and chipping operations

Am Donnerstag, den 18. Juni, nahmen die Masterstudenten der Vorlesung "Low Impact Forest Operations" an einer eintägigen Exkursion teil.

Am Höhenkirchner Forst (südlich von München), wurden die Studierenden von den Förstern der Bayerische Staatsforsten (BaySF) Herrn Achim Lohse und Herrn Martin Eder in die mechanisierte Holzernte eingeführt. Darüberhinaus konnten die Studenten praktische Erfahrungen um Bestandes- und Bodenschäden nach einem Harvestereinsatz sammeln.

Am Nachmittag besuchten wir ein Segment einer neu gebauten Straße in bergigen Gegenden und diskutierten wichtige Elemente des Gebirgsstraßenbaus. Danach hatten die Studenten Gelegenheit den Häckslereinsatz und LKW-Betrieb zu beobachten. Diese beiden Vorgänge wurden von den Herrn Benedikt Ley und Martin Eder der Firma Benedikt Ley GmbH begleitet.

Vielen Dank nochmals an die Mitarbeiter der BaySF und der Benedikt Ley GmbH für einen sehr lehrreichen und unterhaltsamen Exkursionstag!

Das Team und die Studenten der Forstlichen Verfahrenstechnik